Hilfe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe

Hochwasser-2021© AWO Mittelrhein/Mommer


Dankeschön an die vielen Spenderinnen und Spender. Mit ihrer Hilfe konnten wir den Menschen, die beim Julihochwasser zu Schaden gekommen sind, mit unserer „schnellen Hilfe“ zur Seite stehen.

Die Anträge, die uns erreichen zeugen von vielfältigem Leid. Die schnelle Einzelfallhilfe in Höhe von 500,- Euro pro Haushalt wurde dringend gebraucht, zum Beispiel für eine Waschmaschine, eine Grundausstattung an Kleidung, für Nahrungsmittel und Drogerieartikel für die ganze Familie oder für die Miete für den Bautrockner.

Schon zwei Wochen nach der Katastrophe haben wir mit der Auszahlung der "schnellen Hilfe" der AWO Rheinlandstiftung begonnen. Mit einem niedrigschwelligen Antrag konnten die Menschen aus den vom Hochwasser betroffenen Gebieten ihre Hilfeanträge stellen. Damit unsere Spender*innen sicher sein können, dass ihre Spenden dort ankommen, wo sie gebraucht werden gingen Mitarbeitende und vor allem Ehrenamtliche der AWO in die Katastrophengebiete und sprachen dort die Menschen aktiv an.  Sie haben, wenn es nötig war, beim Ausfüllen des Antrags geholfen, gaben Rat und hörten zu.

Die Mittel für die „schnelle Hilfe“ der AWO Rheinlandstiftung sind nun erschöpft  Es können keine Anträge mehr für die „schnelle Hilfe gestellt werden.

Anträge die bis 25.08.2021 bei uns eingegangen sind werden weiter bearbeitet. Wir bitten die Antragsteller*innen hier um etwas Geduld – wir arbeiten so schnell es uns möglich ist.

Für die Beantragung weiterer Hilfen verweisen wir z. B. auf die Möglichkeit der „Haushaltsbeihilfe“ von „NRW hilft“, mehr dazu unter https://www.awo-mittelrhein.de/de/awo/wir-kaempfen-fuer/kampagnen/hochwasserhilfe/.   

Noch immer ist die Not in den betroffenen Gebieten groß.
Wir wollen mit Projekten in den Hochwassergebieten weiter helfen.
Bitte unterstützen Sie uns dafür mit Ihrer Spende.
Jeder Cent, der bei der AWO Rheinlandstiftung ankommt, geht zu 100 % in die Projekte vor Ort.

Spenden Sie jetzt!


Aktuelles – Interessantes.

Aus der Stiftung. Und von unseren Aktionen.

Förderanträge – leicht gemacht.

Stellen Sie einen Antrag. Wir unterstützen Sie.

Ehrenamt − Sozial. Und engagiert.

Helfen Sie uns zu helfen. Direkt vor Ort.

Kontakt & Information.

Sind Sie neugierig geworden? Haben Sie Fragen oder Anregungen? Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns. Wir erläutern Ihnen gerne die Ziele und Aufgaben der Stiftung, stellen Ihnen unsere Projekte vor und beraten Sie, wie Sie die Arbeit der AWO Rheinlandstiftung wirkungsvoll unterstützen können.

Ansprechpartnerin
Isolde Weber, Geschäftsführerin
der AWO Rheinlandstiftung
Tel. 0221 57998 - 118
info@awo-rheinlandstiftung.de